ATHORN, die post-apokalyptischen Melodic Death Metal Endzeit-Cowboys feiern die Premiere ihres neuen Musikvideos zur Single „Another Day In Hell“ in einem Wasteland-Szenario

Next Release  -   MILS | We Fight | We Love (EP Release)
DAYS HOURS MINUTE SECOND

Thorn | Another Day In HellDie post-apokalyptischen Melodic Death Metal Endzeit-Cowboys ATHORN ziehen mit ihrem neuen Musikvideo zur Single „Another Day In Hell“ ins letzte Gefecht

Sechs Jahre nach ihrem Debütalbum „Phobia“ sind ATHORN nun mit der ersten Single „Another Day In Hell“ aus ihrem in zwei Wochen erscheinenden Album „Necropolis“ zurück und packen noch ein spektakuläres Musikvideo oben drauf. Feuer, Ruinen und Untote: Im Videoclip zur ersten Single des neuen Albums herrscht Endzeitstimmung, ein Wasteland-Szenario mit einer Prise Space-Western. Der Einblick in die Apokalypse passt zum Sound der fünf Musiker: Sänger Carsten Frank überzeugt mit tiefen Growls aber auch mit klarem Gesang, der Bass von Matthias Brandt prescht mit Wucht nach von. Die teils brachialen, teils melodischen Gitarrenriffs von Björn Spier und Tobias Liedke bringen noch mehr Vielfalt in den Song, und die wummernden Blastbeats von Schlagzeuger Philipp Horst machen den Song komplett. Verschiedene Metal Genres werden in diesem Song, aber auch im gesamten Album, kreativ gebündelt, so dass sich von Melodic Death bis Power Metal fast alles finden lässt.

AthornDas Musikvideo zeigt das Ende der Zivilisation und fasst das gesamte Album zusammen. Die Bandmitglieder sind vor einem Hintergrund aus Häuserruinen zu sehen, zwischendurch zeigt sich immer wieder die düstere Wasteland-Landschaft und die Story des Videoclips erinnert an eine Mischung aus The Walking Dead und Mad Max, aber mit ganz eigenem Charme. Die „Another Day In Hell“ Produktion wurde mit spektakulären 3D-Animationen von Sänger und Regisseur Carsten Frank ausgestattet, und hebt sich deutlich von der Masse der heutigen Metalclips ab. Zum fulminanten Endzeit-Trip folgt diesem Pfad: https://youtu.be/Gj-zeCOF7J4

Athorn | NecropolisWer nach dem Video noch mehr Laune auf post-apokalyptische Stimmung hat, der sollte sich direkt das neue ATHORN Album „Necropolis“ auf den Einkaufszettel schreiben. Es erscheint am 16.09.2016 über Dr. Music Records und wurde von den Hannoveranern in Eigenregie im Waveland Productions Studio produziert. Die elf energiegeladenen Songs des Konzept-Albums geben einen guten Vorgeschmack auf die Apokalypse wie ihr bereits im Video-Teaser zu „Necropolis“ hören könnt: https://youtu.be/z37UdoBwJ4A

Außerdem kann das Album als Digipak mit 12-seitigem Booklet in folgenden Shops vorbestellt werden: EMP | MetalMailorder.com | Supreme Chaos Records | Amazon | Saturn | Media Markt | ExLibris | WOM | JPC | Raketen | Grooves | Rubydon

Wer sich auch live von ATHORNs der geballter Wucht überzeugen möchte, kann dies am 16.09.2016, dem Tag der Veröffentlichung von „Necropolis“, im Rocker in Hannover. Einlass ist ab 20:00 Uhr, los geht es um 22:00 Uhr.

Für weitere Informationen zu den Endzeit-Cowboys solltet ihr auch auf ATHORN’s Bandprofil sowie der Bandwebsite www.athorn.de oder bei Facebook unter www.facebook.com/athornmetal vorbei schauen.

+++

+++

Thorn | Another Day In HellThe post-apocalyptic Melodic Death Metal end time cowboys ATHORN lead with their new music video for the single „Another Day In Hell“ into the last stand

Six years after their debut album “Phobia“, ATHORN are back with the first single „Another Day In Hell“ of their album „Necropolis“, coming out in two weeks, and add a spectacular music video on top. Fire, ruins and the undead: the first video clip for the first single of the new album prevails doomsday mood, a wasteland-scenario with a dash of western. The insight into the apokalypse matches with the sound of the five musicians: singer Carsten Frank convince with deep growls but with clear singing, too, the bass of Matthias Brandt dashes forward. The partly brachial, partly melodic guitar riffs of Björn Spier and Tobias Liedke bring even more variety to the song, and the thumping blast beats of drummer Philipp Horst complete the song. Different Metal genres are in this song, but on the whole album, too, creatively bundled, so you can find almost everything between Melodic Death and Power Metal.

AthornThe music video shows the end of the civilization and summarizes the whole album. The band members are in front of house ruins, meanwhile you can see the dark wasteland landscape and the story of the clip reminds of a mix of The Walking Dead and Mad Max, but with its own charm. The “Another Day In Hell” production was equiped with 3D animations by singer and director Carsten Frank and contrast to the masses of today’s metal clips. For the brilliant end time trip follow this path: https://youtu.be/Gj-zeCOF7J4

Athorn | NecropolisWho has now more fancy to post-apocalyptic mood, can note the new ATHORN album “Necropolis” on his shopping list. It will be released on September 16, 2016 through Dr. Music Records and was produced by the Germans themselves at Waveland Productions Studio. The eleven energetic songs give a foretaste of the apocalypse like you can see in the video teaser of “Necropolis”: https://youtu.be/z37UdoBwJ4A

Furthermore you can pre-order the album as a digi-pack including a 12-page booklet at the following stores: EMP | MetalMailorder.com | Supreme Chaos Records | Amazon | Saturn | Media Markt | ExLibris | WOM | JPC | Raketen | Grooves | Rubydon

Who wants to make sure of ATHORN’s live clenched impact can do this on September 16, 2016, the release day of “Necropolis”, at Rocker in Hannover. Open doors at 8:00 pm., beginning of the show at 10:00 pm

For more information about the end time cowboys check out our ATHORN band profile, their band website www.athorn.de or Facebook www.facebook.com/athornmetal.

Posted by Miriam Guigueno on 02.09.2016 14:00
Last change on 03.09.2016

Kommentar verfassen

 

 
 
previous next
X