fbpx

EVON ROSE: Die Modern Pop/Rock Single „Something More“ entfesselt im Musikvideo mit Szenen aus Academy Award nominierten Kurzfilm eine grenzen-überwindende Vision

Next Release  -   DER BÖLL | HM&T
DAYS HOURS MINUTE SECOND

Evon Rose | © Stefan PanfiliEVON ROSE die Modern Pop/Rock Band um den österreichischen Sänger Andreas Schuster veröffentlicht heute, am 02.12.2019, das träumerisch fantasievolle Musikvideo zu ihrer über Timbits Records erschienenen neuen Single „Something More“. Die Musik der Single vibriert im Geist eines durchdringenden Lichtes, während der Text nach der Seele eines Menschen und dessen Leben im Jenseits greift. Produziert wurde „Something More“ von Benjamin Wuthe, der u. a. bereits mit Adoro, Rebecca 1147 und Oedo Kuipers zusammenarbeitete. Gemischt und gemastert hat Mischa Janisch (Falco, Julian Le Play, Conchita Wurst). „Something More“ begeistert mit schwebenden von Coldplay und The Script beeinflussten Gitarren, die vor Zuversicht strotzen und den Zuhörer fesseln. Der von Viktor Perdula in den Jewel Labs Studios inszenierte Clip zeigt Szenen des fantastischen Kurzfilms „Lacrimosa“, der eine beeindruckende Reihe von gewonnenen Preisen und Nominierungen aufweist. Darunter finden sich drei offizielle Academy Award Nominierungen, der Boston Film Festival Award (Bester Kurzfilm 2017) und die Nominierung für das London International Film Festival (Bester Originalscore). Der Clip beleuchtet den Traum eines Mädchens, das die jenseitige Welt erlebt. Öffnet die Tür für „Something More“ hier: https://youtu.be/Sr2vX1yoFlQ

Evon Rose | © Stefan PanfiliManchmal verändert ein einzelner Moment die komplette Lebensgeschichte. Die Seele von EVON ROSE entstand mit einer Eingebung, die prägend für den zukünftigen Lebensweg von Andreas Schuster werden sollte. Der Singer-Songwriter begann damit, sich und seine Zeit immer mehr der Musik zu verschreiben. Das jahrelange Hobby erhob sich zur Berufung, und die Welt der Klänge fing an das Leben des Songwriters auszufüllen. Als Andreas sein über Jahre hinweg geschriebenes Album „New Shores“ verwirklicht, begegnet der Sänger auf dem Weg Musikern, mit denen er sich auf einer tieferen Ebene verbunden fühlt. Gemeinsam mit dem Gitarristen Jonas Skielboe, Bassist Byron Cortes und dem ehemaligen Schlagzeuger Sasa Nikolic gründet er nach den Aufnahmen für „New Shores“ EVON ROSE. 2018 veröffentlicht die Band die gemeinsam aufgenommenen Songs als Debütalbum. Nach der erfolgreichen Veröffentlichung spielt die Rock Band Auftritte in ganz Österreich. Später werden sie auserwählt, auf dem angesehenen Tennisturnier Generali Open Kitzbühel aufzutreten. Daneben bespielten EVON ROSE bereits das MMB Showcase Bucharest, das Love and Peace Festival Dornbirn und das Filmfestival Kitzbühel. Die Songs handeln von Selbstfindung und persönlichem Weiterkommen, manche erzählen von Liebe, und einige beschäftigen sich mit tiefschürfenden spirituellen Themen, so wie auch die aktuelle Single, die bei folgenden Shops und Streamingdiensten erhältlich ist: AmazoniTunesGoogle PlaySpotifyApple MusicDeezerTidal

Evon Rose | Something More (Single)Mit dem verträumten Musikvideo zu „Something More“ haben EVON ROSE ein formidables Meisterwerk erschaffen, das die Grenzen zwischen zeitgemäßen Pop, Rock und elektronischer Musik überwindet. Für Fans von Coldplay, The Fray, One Republic oder The Script ist diese Single eine klarer Musiktipp!

Für Neuigkeiten über EVON ROSE und die kommenden Termine der österreichischen Band lohnt sich der regelmäßige Besuch der Website www.evonrose.com und natürlich freut sich die Band auch über euer Feedback auf den Social Profilen www.facebook.com/evonrosemusic bzw. www.instagram.com/evonrosemusic.

Evon Rose | © Stefan PanfiliJournalisten und Radioredakteure, die sich jetzt persönlich mit EVON ROSE und der Grenzüberschreitung  zwischen Pop, Rock und elektronischer Musik redaktionell auseinandersetzen möchten, sollten sich direkt in der VIP & Press Lounge für die Bemusterung registrieren!

+++

Posted by Miriam Guigueno on 02.12.2019 13:30

Kommentar verfassen | Write a comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

 

 
 
previous next
X