VOYAGER-X:

VOYAGER-X travel back to the future with their brilliant Melodic Rock album “Magic”

Deutsch | English

Voyager-X | © Adeline Deibert – Picture People Fürth

Voyager-X | MagicVOYAGER-X reisen mit ihrem fulminanten Melodic Rock Album „Magic“ zurück in die Zukunft

VOYAGER-X entfachen auf ihrem am 22.03.2024 über Dr. Music Records erscheinenden Album „Magic“ eine zauberhafte Mischung aus Progressive Metal, Melodic Rock und Hardrock. Beim Hören der neun Songs entschwebt der Hörer förmlich in Zeiten, als musikalische Virtuosität und Gesangskunst noch perfekt harmonierten und Bands wie Van Halen, Survivor, Marillion oder Saga die Charts dominierten. VOYAGER-X schlagen mit ihrer anspruchsvollen Rockmusik gekonnt die Brücke von klassischem Bombast- und Artrock hin zu moderneren Sounds. Eigentlich hätte das Album „Magic“ bereits 1997 erscheinen sollen, doch kurz nach den Aufnahmen der Songs im Zirndorfer Deckelmann Studio, entschieden die Musiker aufgrund ihrer damaligen Lebensumstände, die sie rund um den Globus verteilte, ihre Band, die damals noch VOYAGER hieß, auf Eis zu legen. Aus diesem Dornröschenschlaf erwachte die Gruppe dann erst, nachdem sich die Originalbesetzung bestehend aus Sänger Mario Gansen, Gitarrist Stephan Baumgärtner, Bassist Jörg Schreiber, Keyboarder Christian Mordek und Schlagzeuger Peter Webert während einer Veranstaltung im Jahr 2019 traf und dabei die Idee zündete, das fortzusetzen, was 22 Jahre zuvor nach einer aufregenden Dekade intensiv gelebten Rock ’n’ Roll Lifestyle so abrupt endete. Aufgrund anderer Bands, die den Namen inzwischen nutzten, wurde der Bandname in VOYAGER-X umbenannt. In den Lyrics, die aus der Feder von Sänger Mario Gansen (ex-Grim Reaper, ex-Dynasty) stammen, werden politische wie auch immer noch aktuelle Ereignisse verarbeitet. Die Musiker verstehen sich als Entertainer mit einem gewissen Anspruch, die ihr Publikum mit ihrem abwechslungsreichen Programm auf eine Reise durch ihre eigene Rockgeschichte mitnehmen. Daher dürfen sich Freunde großartiger melodischer Rockklänge, im Stil von Queensrÿche, Fates Warning oder Savatage jetzt auf die Veröffentlichung des außergewöhnlichen Albums „Magic“ freuen, das zudem dank Romin Katzers Remastering ein modernes Soundgewand erhielt.

VOYAGER gehörten zwischen 1987 und 1997 zur Spitze der aufstrebenden Rockszene rund um Nürnberg und Süddeutschland. Ihr erfrischender Sound mit einer originellen Bühnenperformance und starken Songs begeisterte Fans härterer Rockmusik auf unzähligen Konzerten und Festivals. Sänger Mario Gansen nahm 1979 mit der deutschen Krautrock-Formation Grim Reaper das Album „We Were All Fools …“ auf und spielte im Vorprogramm von Judas Priest und auch von Motörhead bei deren 1980er Bomber-Tour. Während eines Dynasty Gigs, seiner zweiten größeren Band, traf er erstmals auf die VOYAGER-X Musiker Stephan und Jörg, mit denen er darauf die nächsten zehn Jahre gemeinsam erfolgreich musizierte und die auch heute noch an Bord sind. „Janus Face“, der Opener des Albums „Magic“, gibt klar den Kurs für die kommende Dreiviertelstunde vor. Der Song beschreibt, wie sich Träume in Albträume verwandeln und grausame Bilder sich auch tagsüber manifestieren, das Leben umkrempeln und sich voller Verzweiflung der Kontrollverlust nähert. Diese herausfordernde Thematik verpacken VOYAGER-X in ein episches Soundgewand und der amerikanische Videograf Wayne Joyner (u. a. Dream Theater, Devin Townsend, Alter Bridge) hat hierzu ein spektakuläres Lyric-Video produziert, das die Stimmung des Songs perfekt inszeniert. Als nächster Song folgt die zweite Single „Hypnotize You“, der gerne als Opener auf den Konzerten gespielt wird. Eingebettet in den täglichen Strom des Medienoverkills ist Brot und Spiele für das Volk ein bewährtes Mittel, um von den echten Problemen wie Kriegen, Umweltzerstörung usw. abzulenken. Die dritte Single „Walk On The Dead Line“ ist inspiriert von einer beträchtlichen Anzahl unschuldiger Menschen, die durch die Todesstrafe hingerichtet wurden, und handelt von der Vorstellung, eines Mordes beschuldigt und verurteilt zu werden, den man nicht begangen hat. Man verbringt Jahre unter unmenschlichen Bedingungen im Todestrakt, in der Hoffnung auf ein Wunder, und am Ende stellt sich heraus, dass man tatsächlich unschuldig war.

VOYAGER-X werden mit ihrer beeindruckenden Spielkunst und den starken Songs auf „Magic“ in der aktuellen Melodic Rock Szene überzeugen und so viel ist sicher, es wird nicht lange dauern, bis die Nürnberger einen Nachfolger präsentieren werden. Doch bis dahin nehmen wir mit dem Album „Magic“ eine wunderschöne Auszeit von den Querelen des Alltags und besinnen uns auf den zeitlos traumhaften Zauber großer Rockmusik.

+ + +

Voyager-X | Janus FaceVOYAGER-X travel back to the future with their brilliant Melodic Rock album “Magic”

VOYAGER-X ignite a magical mixture of Progressive Metal, Melodic and Hard Rock on their album “Magic”, due out on 03/22/2024, via Dr. Music Records. Listening to the nine songs, the listener literally floats away to times when musical virtuosity and vocal art still harmonized perfectly, and bands such as Van Halen, Survivor, Marillion or Saga dominated the charts. VOYAGER-X skillfully built the bridge from Classic Bombast and Artrock to more modern sounds with their sophisticated Rock music. Actually, the album “Magic” was supposed to have been released in 1997, but shortly after the recording of the songs in Deckelmann Studio in Zirndorf, Germany, the musicians decided to put their band, then still called VOYAGER, on ice due to their life circumstances at that time, taking them all around the globe. The group then awoke from this deep slumber just after the original line-up consisting of singer Mario Gansen, guitarist Stephan Baumgärtner, bassist Jörg Schreiber, keyboardist Christian Mordek and drummer Peter Webert met during an event in 2019, and the idea came up to continue what ended so abruptly 22 years earlier after an exciting decade of intensely lived Rock ’n’ Roll Lifestyle. Due to other bands using the name in the meantime, the band was renamed to VOYAGER-X. Political and still current events are processed in the lyrics, penned by singer Mario Gansen (ex-Grim Reaper, ex-Dynasty). The musicians see themselves as entertainers with a particular claim, taking their audience on a journey through their own Rock history with their varied program. Therefore, friends of great Melodic Rock in the style of Queensrÿche, Fates Warning or Savatage can now look forward to the release of the extraordinary album “Magic”, which also has been given a modern sound thanks to Romin Katzer’s remastering.

Between 1987 and 1997, VOYAGER belonged at the top of the emerging Rock scene around Nuremberg and Southern Germany. With an original stage performance and strong songs, their refreshing sound inspired fans of harder Rock music at countless concerts and festivals. Singer Mario Gansen recorded the album “We Were All Fools …” with the German Krautrock formation Grim Reaper in 1979 and supported Judas Priest and also Motörhead during their 1980 Bomber tour. During a Dynasty gig, his second bigger band, he met the VOYAGER-X musicians Stephan and Jörg for the first time, with whom he made music together successfully for the next ten years and who are still on board now. “Janus Face”, the opener of the album “Magic”, clearly sets the course for the coming three-quarters of an hour. The song describes how dreams become nightmares and cruel images manifest themselves even during the day, turning life upside down and approaching the loss of control full of despair. VOYAGER-X packed this challenging theme into an epic soundscape, and the American videographer Wayne Joyner (i.a. Dream Theater, Devin Townsend, Alter Bridge) produced a spectacular lyric video for this, which perfectly stages the song’s mood. The next song is the second single “Hypnotize You”, often played as a concert opener. Embedded in the daily stream of media overkill, bread and games for the people is a proven way to distract from real problems like wars, environmental destruction, and so on. The third single, “Walk On The Dead Line”, is inspired by a significant number of innocent people executed by the death penalty and deals with the idea of being accused and convicted of a murder you didn’t commit. Spending years on death row in inhumane conditions, hoping for a miracle, and in the end, it turns out that one was actually innocent.

Voyager-X | Walk On The Dead LineVOYAGER-X will convince with their impressive playing skills and the strong songs on “Magic” in the current Melodic Rock scene, and this much is sure, it will not take long until the German band presents a successor. But until then, we take with the album “Magic” a beautiful timeout from the troubles of everyday life and reflect on the timeless dreamlike magic of great Rock music.

Line-Up:
Mario Gansen: Vocals
Stephan Baumgärtner: Guitar
Jörg Schreiber: Bass
Chris Mordek: Keyboards
Peter Webert: Drums

Production:
Recorded and mastered by Rainer Deckelmann at Deckelmann Studio, Zirndorf, Germany, 1997
Digitally remastered by Romin Katzer at Tonstudio Katzer, Nuremberg, Germany, 2021

Voyager-X | MagicTracklist “Magic”:

  1. Janus Face
  2. Hypnotize You
  3. Magic
  4. You Crossed My Way
  5. I Recognize You
  6. Don’t Lose The Path
  7. C’mon Live Your Dreams Together
  8. Walk On The Dead Line
  9. Crime Of The Century

Discography:
2024 Magic (Album) | Dr. Music Records

Record Label: Dr. Music Records | www.dr-music-records.de

Press Downloads: www.dr-music-promotion.de  (For login details, please e-mail us!)

Press Releases: www.dr-music-promotion.de/?s=voyager-x

Website: www.voyager-x.dewww.facebook.com/voyagerxband | www.instagram.com/voyagerxband | www.youtube.com/@voyager-x-band

Tour Dates: