A BROKEN SILENCE:

A BROKEN SILENCE präsentieren „Unplugged“ Album ihrer größten Alternative Hip Hop Hits

A Broken Silence | © Amy Lee & Alex Botton

A Broken Silence | UInpluggedElemente aus Hip Hop, Rock und Alternative prägen den breit gefächerten Sound von A BROKEN SILENCE, der vor allem nicht ruhig ist, egal ob lyrisch oder musikalisch. Bei dem am 30.10.2020 über Ditto Music erscheinenden „Unplugged“ Album haben die drei Australier gekonnt ihre Hits aus den vorangegangenen Veröffentlichungen akustisch neu vertont. Produziert vom langjährigen Partner Dave Petrovic (Tonight Alive, Kerser, Thy Art Is Murder) erschaffen die Alternative Hip Hop Musiker eine besondere Hommage an ihren melodischen Sound und den bedeutungsvollen Lyrics der bisherigen Diskografie. Fans von Linkin Park, Cult To Follow oder Manafest werden mit A BROKEN SILENCE definitiv ihre wahre Freude haben. 

Die 2007 in den Westerns Suburbs von Sydney durch John ‘Torcha’ Chmielewski, Daniel ‘Cactus’ Bartulovich und Brendon Costello gegründete Band A BROKEN SILENCE hat sich schnell eine treue Fangemeinde in ganz Australien erarbeitet. Nach der Veröffentlichung ihres ersten Studioalbums „All For What“ in 2009 gewannen sie auch erste Fans in den USA und Nordeuropa. Im Jahr darauf folgte bereits ihr zweites selbstbetiteltes Album, das weltweit durch WIDEawake Entertainment (Death Row Records) veröffentlicht wurde und mit dem sie dank der Hit-Single „Hope“ auch international Erfolge feierten. Ihr dritter Longplayer „All The Way Down“, den sie selbstständig produzierten und veröffentlichten enthielt weitere Hits wie „Boom“ und „This Cancer“. Im Dezember letzten Jahres folgte das vierte Album „Soul“, das eine Rückkehr der Band zu ihrem Hip Hop meets Rock Ursprung markiert. Weltweit bekannt für ihre harten Riffs und den starken von persönlichen Erlebnissen oder politischen Missständen geprägten Lyrics veröffentlichen A BROKEN SILENCE nun ihr „Unplugged“ Album und zeigen, dass ihre Hits auch im akustischen Gewand ihren besonderen Reiz entfalten. Los geht es mit der ersten Single, einem sehr persönlichen Song für Sänger und Gitarrist Daniel. „At The End Of The Day“ ist ein trauriger Ausblick auf die Zukunft einer Person, die ihr ganzes Leben der Arbeit verschrieben hat. Persönlich habe er auch mit diesem Thema zu kämpfen, wenn es um das Musik machen geht. „Wake Up“ ist der Aufruf sich in schwierigen Situationen durchzubeißen und erinnert an die Gründe sowie die Notwendigkeit immer weiterzumachen. Zukunftsvisionen sind besonders heute oft durch Dystopien geprägt, in denen der Klimawandel die Erde unbewohnbar gemacht hat oder sich die Menschheit durch Atomkriege an den Rand des Abgrundes bombt. Mit „Hope“ signalisieren A BROKEN SILENCE der jungen Generation Hoffnung, indem sie ihre neuen Ideen und Visionen realisieren und die zukünftigen Pioniere werden. „Soul“ widmet sich den Fragen, die sich die Menschen schon seit Jahrtausenden stellen. „So We March To The Stars“ appelliert an uns alle, darüber nachzudenken, welche Welt wir für unsere Kinder zurücklassen wollen. 

Rap und Rock gekonnt vereinend liefern A BROKEN SILENCE mit ihrem „Unplugged“ Album eine perfekte Mischung aus melodiösen Akustikgitarren, aufrüttelnden Texten, sowie eine unaufhörliche Menge an Refrains zum Mitsingen. Fans von Lyrics mit Inhalt, professionellem Rap und harmonischen Gitarrenmelodien werden eine Menge Spaß beim mehrmaligen Durchhören dieser Platte haben.

Line-Up:
John ‘Torcha’ Chmielewski: Gesang, Rap
Daniel ‘Cactus’ Bartulovich: Gesang
Nathan Tuffin: Schlagzeug 

Trackliste „Unplugged“:

  1. At The End Of The Day
  2. All For What
  3. Wake Up
  4. Hope
  5. Are You Not Entertained
  6. Soul
  7. Daydreams
  8. So We March To The Stars
  9. Boom
  10. Light Up The World

Diskografie:
2020 Unplugged (Album) |  Ditto Music
2019 Soul (Album) | Create Music Group
2017 All The Way Down (Album) | Ditto Music
2011 A Broken Silence (Album) | DeathRow Records/WideAWAKE Entertainment
2008 All For What (Album) | Eightball Records

Plattenfirma: Ditto Music

Presse-Downloads: www.dr-music-promotion.de

Website: www.abrokensilence.net | www.facebook.com/abrokensilence | www.instagram.com/a_broken_silencewww.youtube.com/abrokensilence