WICKED PLAN:

Mit „Out Of Fire“ auf dem Weg zum Female Fronted Melodic Metal Thron

Wicked Plan

Wicked Plan | Out Of FireWICKED PLAN lassen mit ihrem zweiten Album die Herzen von Metal Fans der alten Schule höher schlagen, denn die Schweizer rocken was das Zeug hält. Der ausdrucksstarke, intensive Gesang von Powerfrau Natali Keller in Kombination mit dem virtuosen Gitarrenspiel und kraftvollen Grooves lässt keine Wünsche offen. Oben drauf hauen WICKED PLAN noch neoklassische Elemente und einen kräftigen Schlag Hardrock, ohne dabei den klassischen Heavy Metal aus den Augen zu verlieren. Das energiegeladene Album „Out Of Fire“, das bereits am 26.09.2015 in der Schweiz über Ring Of Amadon Records erschienen ist und im Rest der Welt am 05.02.2016 über Dr. Music Records erscheint, hält einige Überraschungen bereit und ist ein absolutes Muss für Female Fronted Melodic Metal Freunde.

2012 wurde WICKED PLAN mit dem Ziel eine Heavy Metal Band großen Kalibers zu erschaffen von Sängerin Natali und Gitarrist Dan Keller gegründet. Natali, die an der Academy Of Contemporary Music (ACM) in Zürich Gesang studiert hat, bringt einiges an Erfahrung in Sachen Hardrock und Metal mit. Inspiriert von Sängern wie Dio, Bruce Dickinson und Rob Halford gelingt es ihr mühelos in allen Lagen zu singen und so ihre volle Gesangspower zum Aushängeschild der Band zu machen. Auch bei WICKED PLAN produzieren Natali, die hauptsächlich für die Lyrics zuständig ist und Saitenvirtuose Dan, der sich vornehmlich der Musik widmet, alle Songs komplett eigenständig. Dass der versierte Gitarrist neben Gitarren-Größen wie Yngwie Malmsteen, George Lynch und Marty Friedman auch von Komponisten des Barock inspiriert ist, wird vor allem an Stellen deutlich, an denen man für gewöhnlich einen Rhythmus-Gitarristen erwarten würde: hier setzt Dan seit 2015 klassische orchestrale Elemente ein und schliesst damit gekonnt die Lücken während der Lead Parts. Dadurch sind seine Kompositionen eine Mischung aus viel Melodie, großer Intensität und einem ganz und gar unverkennbaren Stil. Drummer Yanik Allenspach, der an der Swiss Drum Academy Schlagzeug studiert, bereichert die Band seit 2014 mit seinem explosiven und druckvollen Spiel. Komplettiert wird die fachkundige Truppe seit 2015 von Basser Seb Vetter, der ebenfalls jahrelang Erfahrungen in verschiedenen Thrash Metal Bands gesammelt hat und sowohl eine unhaltbare Energie auf der Bühne, als auch das Ohr für den richtigen Feinschliff mitbringt. Insgesamt ergibt sich aus der geballten Professionalität der vier Schweizer ein charakteristischer, unverwechselbarer Heavy Metal Sound, der zu einem großen Teil sowohl von neoklassischen Elementen, deutlich in „Paganini“, „The Ring Of Amadon“ oder „Dragon Eye“ zu hören, als auch vom Hardrock der 80er Jahre geprägt ist. Gleich zu Anfang des Albums, im Song „Wicked Plan“, zeigt die Band vom ersten Riff an wie schnell, wild und rabiat es bei ihnen zugeht, obwohl der Refrain mit viel Harmonie und Ohrwurm-Gefahr hinter dem nächsten Takt lauert. Auch ihr düsteres Musikvideo zu diesem Song, in dem WICKED PLAN in einem märchenhaften Wald mit ihrer Musik die ‘Monsters Of Metal‘ wecken, ist ein absoluter Hingucker. Thematisch hält sich Natali einerseits an Themen, die uns alle betreffen, wie bei „Dancing In The Rain“, wo uns nahe gelegt wird, das Beste aus jedem Moment unseres Lebens zu machen und die Leichtigkeit des Seins zu spüren. Andererseits entführen uns die Lyrics aber auch in eine ganz andere Welt mit mittelalterlichen Elementen in der Musik und Magiern wie in „The Ring Of Amadon“ oder den mystischen Drachenerzählungen in „Dragon Eye“.

Wie man schon aus ihrem von Lynch Mob’s Album „Wicked Sensation“ inspirierten Bandnamen ablesen kann, überlassen WICKED PLAN nichts dem Zufall. Hier treffen fachmännisch ausgefeilte Strukturen, die an eine Mischung aus Powermetal und Hardrock erinnern, auf außergewöhnliche Barockelemente und einen weiblichen Powergesang. Für die satte Produktion der zehn Songs sorgte Aki Sihvonen in den legendären Finnvox Studios, wo bereits Children Of Bodom, Nightwish oder Stratovarius ihre Alben veredeln ließen. Es lohnt sich also die Schweizer mit dem boshaften Vorhaben zu konsultieren… doch welchen Plan genau sie mit „Out Of Fire“ in der Hinterhand haben, das wird natürlich nicht verraten!

Line-Up:
Natali Keller: Gesang
Dan Keller: Gitarre, Orchester Programmierung
Yanik Allenspach: Schlagzeug
Seb Vetter: Bass

Trackliste „Out Of Fire“:

  1. Wicked Plan
  2. Dragon Eye
  3. The Sign
  4. Darkness Comes
  5. Black Out
  6. Paganini
  7. The Ring Of Amadon
  8. Dancing In The Rain
  9. Moon King
  10. Out Of Fire

Diskografie:
2016 Out of Fire | Dr. Music Records
2013 Becoming God | iMusician Digital

Plattenfirma: Dr. Music Records | www.dr-music-records.de

Presse-Downloads: www.dr-music.promotion.de

Website: www.wickedplan.com | www.facebook.com/wickedplanband | www.youtube.com/wickedplanband