MILS:

MILS brillieren auf ihrer EP „We Fight | We Love“ mit energiegeladenen Electro Rock

Mils

MILS | We Fight | We LoveMILS gelingt genau das, was vielen retro-orientierten Künstlern verwehrt bleibt: Ein fast in Vergessenheit geratenes Lebensgefühl zu vermitteln, das authentisch ist, sich jedoch nicht vor modernen Aspekten der musikalischen Umsetzungen verschließt. Packende Beats paaren sich mit energiegeladenen und sphärischen Melodien, die den Hörer in eine Zeit zurück versetzen, in der Nebelschwaden die verrauchten Dancefloors der Indie-Clubs durchzogen. Dabei gestaltet sich der Sound zukunftsorientiert und frisch, nichts wirkt aufgesetzt oder lieblos daher produziert. Mit viel Charme und Energie verbinden MILS die besten Elemente aus Rock, New Wave, Trip Hop und elektronischer Musik zu einem emotional geladenen, musikalischen Konglomerat aus alter und neuer Schule. Wer das Feeling von New Order gepaart mit dreckig rockigen Hooks à la Jesus On Extasy sucht, ist bei den Franzosen an der richtigen Adresse. Von Thomas ‘Drop‘ Betrisey (Samael, Sybreed, MXD) in den Genfer Downtown Studios produziert, wartet die am 01.12.2017 über Dr. Music Records erscheinende „We Fight | We Love“ EP mit fünf treibenden Songs auf, die für sich genommen einen einzigartigen musikalischen Kosmos offenbaren. Für das moderne Artwork ist Designer Geoffrey Lévêque zuständig, der bereits für internationale Größen wie u.a. Airbourne, Dream Theater oder Korn gearbeitet hat. MILS schicken den Hörer auf eine Reise, die sich auf lange Zeit tief in den Erinnerungsschatz eines Jeden einbrennen wird.

Als Studio-Kollaboration im Jahr 2008 gegründet, stammen MILS aus Montpellier im Süden Frankreichs. Sich selbst als Electro Rock Gang bezeichnend, veröffentlichten sie ihr Debütalbum „Man Is A Lonely Soldier“ im Jahr 2012. Die Aufnahmen wurden schließlich 2013 durch Dooweet Records erneut veröffentlicht und im gesamten europäischen Raum wärmsten von Kritikern wie Musikenthusiasten aufgenommen. Durch eben diese positive Resonanz motiviert, entschieden sich MILS ihre Musik auch auf die Bühne zu bringen. Im Herbst 2015 folgte dann die erste, heiß erwartete neue Single „Come Home“, in der die neu zur Gruppe gestoßene Sängerin Mélodie zeigen konnte, zu was ihre kraftvolle Stimme in der Lage ist. Dieser Track bildet zugleich das erste Stück von „We Fight | We Love“, das sich 2017 in die Diskografie von MILS einreihen sollte. Zu diesem Song mit Hitpotenzial gibt es auch ein mitreißendes Close-Up Musikvideo bei dem Mélodies Gesicht verfremdet im Vordergrund steht und nur minimal von einer Sequenz mit einer kunstvollen Tanzchoreographie unterbrochen wird. Wo „Man Is A Lonely Soldier“ noch die Einsamkeit des Menschen vor der Grenzenlosigkeit seines Seins fokussierte, beleuchtet „We Fight | We Love“ die menschliche Konfrontation mit intimen emotionalen Momenten und zwischenmenschlichen Umgang. So thematisiert der raue Opener „Come Home“ den Schrei eines Liebenden, der sich selbst verliert, das nachdenkliche „Escape“ die kurzweilige Erleichterung der Flucht nach Vorn oder „Casus Belli“ die Gewalt menschlicher Aktion/Reaktion, was damit gemeint ist, zeigen die Franzosen im dazugehörigen Videoclip im Nachrichtenkanal-Stil. Für MILS repräsentiert jeder Song einen Kampf, in dem die essentielle Liebe selbst im Mittelpunkt stehen soll. Detailreich und zeitlos gestalten sich neben den Texten auch Sound sowie Visualisierung und Präsentation der Combo, zu sehen im neuesten Musikvideo zu „Escape“, das in Zusammenarbeit mit Regisseur Geoffrey Lévêque entstanden ist und den alltäglichen Wahnsinn, dem wohl die meisten Arbeitnehmer ausgesetzt sind, in packenden Bildern erzählt.

MILS evozieren mit „We Fight | We Love“ die intrinsische Problemstellung des Menschen, der sich dem Leben gegenübergestellt sieht und sich in einer Welt befindet, die nicht mehr ganz die seine zu sein scheint. Dieses Gefühl beschreibend, präsentieren sich die fünf Tracks auf „We Fight | We Love“ von der Welt entrückt und lassen den Hörer nachdenklich zurück. Fans alter und neuer elektronischer Rockmusik bieten MILS dabei ein umfangreiches Hörerlebnis, das im Nachhall Wellen zu schlagen weiß.

Line-Up:
Mélodie Pastor: Gesang
Cerise Pouillart: Gitarre
Tristan Milian: Lead Gitarre
Jack Tronquet: Keyboards
Ben Marmier: Schlagzeug

Trackliste „We Fight | We Love“:

  1. Come Home
  2. No Body feat. Duja (MXD)
  3. Escape
  4. Strange Night
  5. Casus Belli

Diskografie:
2017 We Fight | We Love (EP) | Dr. Music Records
2015 Come Home (Single) | Dooweet
2012 Man Is A Lonely Soldier (Album) | Dooweet

Plattenfirma: Dr. Music Records | www.dr-music-records.de

Presse-Downloads: www.dr-music-promotion.de

Website: www.milsxperience.com | www.facebook.com/milsxperience | www.instagram.com/milsxperience