VISIONATICA:

VISIONATICA lassen mit „Force Of Luna“ die Wölfe unterm Blutmond tanzen!

Deutsch | English

Visionatica

Visionatica | Force Of Luna VISIONATICA lassen mit „Force Of Luna“ die Wölfe unterm Blutmond tanzen!

Angeführt von ihrer singenden Wölfin Amara Avodem machen sich VISIONATICA auf in die erste Liga des Symphonic Metals. Mit ihrem grandiosen und glasklaren Sopran-Gesang, verbunden mit den kraftvollen Grooves, melodischen Gitarren sowie beeindruckenden Orchester-Elementen ihrer Mitstreiter wirbelt dieses musikalische Rudel mit ihrem Debüt „Force Of Luna“ gehörig Staub in der Szene auf. Mit ihrem ersten Musikvideo zum Song „She Wolf“ haben die vier Musiker aus Nürnberg im Oktober 2015 ein echtes cineastisches Ausrufezeichen gesetzt, das mit einer spannenden Handlung punktet und für eine junge Band alles andere als alltäglich ist. Die neun Songs des abwechslungsreichen Albums wurden von Timon Seidl im Red Audio Studio aufgenommen und produziert. Für Mix und Mastering konnten sie keinen Geringeren als Olaf Reitmeier vom Gate Studio begeistern, der bereits mit Metal Größen wie Avantasia, Rhapsody oder Epica gearbeitet hat. VISIONATICA überlassen nichts dem Zufall und setzen ihre klare musikalische Vision zielstrebig um. Deshalb sollten sich nicht nur Fans von Bands wie Within Tempation, Nightwish oder Xandria den 20.05.2016 fest im Kalender notieren, wenn das Album über Dr. Music Records erscheint!

Im Herbst 2013 taten sich Sängerin Amara Avodem und Gitarrist Manuel Buhl zusammen, um ihre Idee einer Symphonic Metal Band in die Tat umzusetzen. Gemeinsam mit Bassist Michael Wolnitza und Schlagzeuger Gerhard Spanner nahmen sie dieses Vorhaben in Angriff und begannen mit dem Entwickeln eines ausgefeilten Konzeptes und dem Songwriting für ihr Debüt. Das Endergebnis ist ein extrem melodisches und gleichzeitig kraftvolles und energiegeladenes Album, bei dem geschickt komponierte Orchester-Sektionen perfekt mit den virtuosen Gitarren, dem treibenden Schlagzeug und der grandiosen Stimme der klassisch ausgebildeten Sängerin einhergehen. Schon das unglaublich atmosphärische Intro zeigt, welche Richtung das Album einschlägt und stimmt den Hörer mit einem absolut filmmusikreifen Orchester-Arrangement optimal auf das folgende, einmalige Klangerlebnis ein. Der epische Sprechpart von Steve Crouse im darauffolgenden „Swamp Of The World“ könnte ebenfalls genauso gut direkt aus einem ‘Der Herr der Ringe‘ Film stammen. Das unfassbar eindrucksvolle und gut produzierte Musikvideo von Limlight Production (u.a. Equlibrium, Ensiferum, Kataklysm) zum Song „She Wolf“ bietet schnelle und melodische Gitarrenriffs, die wunderbar zum überragenden Gesang der Frontfrau passen. Der Clip kombiniert dabei spielfilmartige Szenen, in der eine Werwölfin auf die Jagd geht, mit einer intensiven Live-Performance. Der eingängige Refrain hat extremen Ohrwurm-Charakter und das epische Gitarren-Solo ist ein Genuss für jeden Fan von anspruchsvollem Gitarrenspiel. Thematisch beschäftigen sich VISIONATICA zum einen sehr mit der Mythologie rund um die Wölfe und auch Sängerin Amara hat sich den Wolf als persönliches „Totem“ erwählt, was im gleichnamigen Song musikalisch verarbeitet wurde. Doch sie beschränken sich nicht allein auf diese Thematik, sondern beschäftigen sich auch auf groovige Art und Weise mit der Geschichte von Lilith, der ersten Frau Adams im Paradies, die von der Kirche gern verschwiegen wird, da sie Adam gegenüber gleichberechtigt war. „Certainty Of Benevolence“ wiederum verbindet Balkan und Orient zu einem begeisternden Melodic Metal Song, der zum Bauchtanz einlädt. In der Ballade „The Thorns“ dankt Frontwölfin Amara jemandem dafür, sie aus einem düsteren Tal hervorgeholt zu haben und liefert sich ein Duett mit keinem Geringeren als Winterstorm Sänger Michael Liewald. Gänsehaut-Atmosphäre ist hier sicher. Auch die Violinenparts wurden, bis auf „She Wolf“, alle von Fiddler‘s Green Musiker Tobias Heindl übernommen.

VISIONATICA haben mit „Force Of Luna“ ein Werk geschaffen, dass von Wölfen, Visionen, Lügen, Mythen und vielem mehr erzählt. Sie unterlegen das Ganze mit unglaublich epischen Arrangements, bestehend aus mächtigen Orchesterparts, anspruchsvollen Gitarrenriffs und Basslines und präzisem Schlagzeugspiel. Über all dem thront der wunderschöne prägnante Soprangesang von Amara. Zusammen ergibt das einen beeindruckenden Symphonic Metal, der jeden, der „Force Of Luna“ einmal gehört hat, in seinen Bann zieht und nicht mehr los lässt. Nicht nur für Fans des Genres ist das Album ein Pflichtkauf!

+++

With “Force Of Luna“ VISIONATICA are making the wolves dance under the blood moon!

Led by their singing she-wolf Amara Avodem, VISIONATICA are heading off to the first league of Symphonic Metal. With her fantastic und crystal clear soprano vocals, combined with the powerful grooves, melodic guitars, as well as impressive orchestral elements of her allies, this musical pack blows up a lot of dust in the scene with its debut “Force Of Luna“. With their first music video to the song “She Wolf“ from October 2015, which can score with a thrilling plot, the four musicians from the south of Germany set a huge cinematically exclamation mark, which is anything but common for a band this young. The album’s nine diverse songs were recorded and produced by Timon Seidl in the Red Audio Studios. For mixing and mastering they could enchant no less a figure than Gate Studio’s Olaf Reitmeier, who already worked with metal giants like Avantasia, Rhapsody or Epica. VISIONATICA are implementing their musical vision purposefully and leave nothing to chance. Therefore not only fans of bands like Within Temptation, Nightwish or Xandria should note the 20th of May in their calendars, when the album is released through Dr. Music Records!

In fall 2013, singer Amara Avodem and guitarist Manuel Buhl got together to implement their idea of a Symphonic Metal band. Together with bass player Michael Wolnitza und drummer Gerhard Spanner they started developing an elaborate concept and the songwriting for their debut. The result is an extremely melodic and at the same time powerful end energetic album, where skillfully composed orchestral sections go perfectly hand in hand with the virtuosic guitars, driving drums and the superb voice of the classically trained vocalist. The incredibly atmospheric intro already shows in which direction the album is going and puts the listener in the right mood for the following, unique listening experience with a movie score like orchestral arrangement. Steve Crouse’s epic spoken part in the following “Swamp Of The World“ could as well be taken from one of ‘The Lord Of The Rings’ movies. The incredibly impressive and well produced music video by Limlight Production (i.a. Equlibrium, Ensiferum, Kataklysm) for the song “She Wolf“ offers fast and melodic guitar riffs which tremendously match the front woman’s outstanding singing. The clip combines motion picture like scenes, where a werewolf goes out to hunt, with an intense live performance of the band. The chorus is extremely catchy and the epic guitar solo is a pleasure for fans of demanding guitar playing. A lot of the time, VISIONATICA thematically deal with the mythology about wolves and singer Amara also has chosen the wolf as her personal “Totem“, which is processed musically in the eponymous song. However, they don’t limit themselves to this topic, but rather deal in a groovy kind of way with the story of Lilith, Adams first women in paradise, which was concealed by the church, because she had equal rights to Adam. “Certainty Of Benevolence“ then again combines the balkan and the oriental cultures to an exciting melodic metal song which encourages to belly dance. In the ballad “The Thorns“ Amara thanks someone for saving her from valley of shadow and death and sings a duet with no less a figure than Winterstorm singer Michael Liewald. Goose bump atmosphere is guaranteed. The violins parts were, except for the song “She Wolf“, recorded by Fiddler’s Green musician Tobias Heindl.

With “Force Of Luna“ VISIONATICA created an album that tells stories about wolves, visions, lies, myths and much more. They underline the whole thing with unbelievably epic arrangements, formed from mighty orchestral parts, demanding guitar riffs as well as bass lines and precise drumming. Above all of this Amara’s wonderfully concise soprano singing is enthroned. This all together results in impressive Symphonic Metal music that casts a spell over everyone who listens to “Force Of Luna“ once. A must-buy, not only for fans of this genre!

Line-Up:
Amara Avodem: Vocals
Manuel Buhl: Guitar
Gerhard Spanner: Drums
Michael Wolnitza: Bass

Tracklist „Force Of Luna“:

  1. Visions (Intro)
  2. Swamp Of The World
  3. Lilith
  4. She Wolf
  5. Imprinting Lies
  6. Certainty Of Benevolence
  7. The Thorns
  8. Totem
  9. Never Will Die

Discography:
2016 Force Of Luna | Dr. Music Records

Record Label: Dr. Music Records | www.dr-music-records.de

Press Downloads: www.dr-music.promotion.de

Website: www.visionatica.de | www.facebook.com/visionatica