NIKKI:

Die feurige Pop-Rock-Explosion aus der Schweiz mit ihrer Hit-Single „Half Past Ten“

Nikki

Nikki | Hal fPast TenDie Ruhe der Berge, stille Flüsse, ein idyllisches Bild. In der Ferne, ein Echo. Wer allerdings genau hinhört, erkennt einen Sound, der nicht in dieses idyllische Bild passt. Plötzlich eine Explosion. Eine Energiekugel, ungewöhnlich, aber tatsächlich wahr. Vergesst die MundArt und die Volksmusik, die Jazz- und die klassische Musik, verlasst die ruhige Landschaft und die anderen traditionellen Klischees, denn nun scheint die Schweiz eines ihrer gut behüteten Geheimnisse zu verraten. Pop-Rock ist, was nun aus den Bergen schallt. Diese Explosion, die aus der Idylle heraussticht, nennt sich NIKKI.

NIKKI spielte bisher unter dem Pseudonym Nikki Silver in verschiedenen bekannten Cover- und Tribute-Bands wie der Pleasure Factory oder Idols auf und tourte ausgiebig in der gesamten Schweiz. Sie trat dabei als Vorgruppe für Georgia Satellites und Göla auf, spielte bereits beim Blue Balls Festival in Luzern und teilte sich die große Seebühne mit Gotthard. Als Background-Sängerin sang sie bei Randy Crawford und Laura Pausini. NIKKI blickt auf mehrere TV-Auftritte in Sendungen wie der SF1 Weekend Music, SFDRS, Megaherz und Risiko zurück und ist auch als Jurorin in der Starnight auf StarTV einem größeren Publikum aufgefallen.

Mit dem neuen Projekt NIKKI erfüllt sich die Sängerin einen Herzenswunsch und veröffentlicht nun erstmals ihre eigenen Songs. Die beiden ersten Singles „Half Past Ten“ und „Take Care“ wurden vom bekannten österreichischen Hit-Produzenten-Paar Anna und Hubert Molander (Charlee, Greenwich Village Syndicate, Rimini Project) komponiert. Für die Aufnahmen konnte die Sängerin den renomierten Schweizer Produzenten Tommy Vetterli gewinnen, der bereits für Stars wie Gotthard, Vivian und den amerikanischen Sänger Corey Taylor (Stone Sour, Slipknot) gearbeitet hat und auch als Gitarrist ein gefragter Musiker ist, der viele Jahre bei Coroner und mit der Indie-Legende Philipp Boa gespielt hat. Als Band konnte NIKKI auf die Unterstützung von Musikern wie John Cassia an der Gitarre, Roland Sumi am Bass und dem Schlagzeuger Diego Rapacchietti vertrauen.

Es besteht kein Zweifel, mit NIKKI hat die Schweiz endlich eine Sängerin mit internationalem Format, die es schaffen wird, alle Blicke auf sich zu ziehen. Von Power-Pop über Rock bis hin zu Balladen deckt ihre Stimme alles ab. Als erste Single erscheint die Power-Pop-Rock Perle „Half Past Ten“, die von einem missglücktem Rendezvous handelt. Einprägsame Melodien und ihre großartige Stimme lassen einen dabei fortlaufend die Repeat-Taste drücken. Zusammen mit dem von Regisseur Mike Mächler aufregend inszenierten Musikvideo, garniert mit tollen Tanz-Choreografien, wird NIKKI auch außerhalb der Schweiz für Aufmerksamkeit und wilde Parties sorgen. Ihre stimmliche Vielseitigkeit zeigt NIKKI auch in der zweiten Single „Take Care“, eine Pop-Rock Ballade mit hohem Ohrwurmfaktor, die im Frühjahr, ebenfalls begleitet von einem Musikvideo, folgen wird. Beide Nummern haben echtes Hit-Potenzial und lassen auf eine erfolgreiche Zukunft hoffen!

NIKKI – Die Schweizer Powerfrau wird mit groovigen Sounds, rockigen Gitarren, filigranen Bassklängen und ihrer feurigen Stimme die Musikwelt mit Ihren neuen Songs ganz gewiss begeistern.

Line-Up:
Nikki: Gesang
John Cassia: Gitarre
Roland Sumi: Bass
Diego Rapacchietti: Schlagzeug

Trackliste „Half Past Ten“:

  1. Half Past Ten
  2. Take Care

Diskografie: 2014 Half Past Ten (Single) | Dr. Music Records

Plattenfirma: Dr. Music Records | www.dr-music-records.de

Presse-Downloads: www.dr-music.promotion.de

Website: www.nikki-music.ch | www.facebook.com/Nikki.Project.Singer.Performer